Gospel in Norddeutschland
Hier gibt es eine Übersicht über das, was der Betreiber dieser Seite bisher veröffentlicht hat. Da einiges zur Zeit auch noch "in Vorbereitung" ist wird diese Seite immer wieder aktualisiert. Also: Immer mal wieder hineinschauen!

1. GOSPELIMPULS und andere Bücher

"GOSPELIMPULS" ist das Buch für alle
-- die Gospelmusik in der Gemeindearbeit verankern wollen
- die Gottesdienste lebendiger gestalten möchten (Gospelgottesdienste - aber auch den "normalen" Sonntagsgottesdienst oder alternative Gottesdienste)
- die einfache, liturgisch verwendbare Gospelnoten suchen (30 Lieder enthält der Materialteil)In diesem Buch habe ich zu zahreichen Anlässen im Kirchenjahr erprobte Gottesdienstentwürfe zusammengestellt. Außerdem gibt es Andachten zu Gospelsongs, kurze Textimpulse für Gospelgottesdienste und Konzerte (von Martin Luther bis Martin Luther King ...), einen ausführlichen "Spaziergang durch die Liturgie", der die traditionelle Liturgie so erklärt, dass sie offen wird für neue Gestaltungen (mit Tipps für entsprechende Gospelsongs), ein Kapitel über die Predigt im Gospelgottesdienst und manches mehr. Im Materialteil gibt es african Songs wie das südafrikanische "Think of me", "Together" aus Namibia, "Natondi ponawa" als Kyrie aus Kamerun, es gibt Verbindungen von Gregorianik und Gospel ("Ins Paradies / I pharadisi" oder "Komm Heiliger Geist / Move spirit move") und einfach mitzusingende "Ohrwürmer" wie die Chorusse "Halleluja" oder "Hosanna Amen". Für Chöre und Gruppen, die sich neu ans Gospelsingen heranwagen wollen, gibt es einen Gospel-Einsteiger-Workshop, der am Beispiel eines einfachen aber wirkungsvollen Satzes zum Spiritual "It's me" Grundlagen des Gospelsingens vermittelt - das funktioniert sogar mit Konfirmanden! (Für die wurde der Workshop ursprünglich entwickelt ...)
Näheres dazu gibt es auf dem Blog zum Buch http://gospelimpuls.wordpress.com (dort zum Beispiel ein Verzeichnis der im Buch enthaltenen Lieder) oder beim Gütersloher Verlagshaus:http://www.randomhouse.de/Paperback/GOSPELIMPULS/Wolfgang-M-Richter/e414914.rhd

----

Außerdem sind Lieder vom Autor dieser web-präsenz in folgenden Büchern enthalten:
"Mein Gospelliederbuch" ist das "Gospel-Gesangbuch" vieler Gospelkirchen. Darin enthalten sind von mir die Chorsätze zu zwei traditionellen Spirituals: "Angels watching over me" und "If we ever needed the Lord before"
(Übrigens gab dieses Buch auch den Impuls zum Buch "Gospelimpuls" - nachdem es ein "Gesangbuch" für die Gospelszene gibt, sollte es auch eine "Gospelagende" geben ...)
--------
"Hoffnung atmen" - Notenheft und CD sind im Hänssler-Verlag erschienen. Dort enthalten ist der Chorsatz "Ich erhebe meine Augen zu den Bergen hoch hinauf", deutsche Fassung eines Liedes des jüdischen Musikers Shlomo Carlebach zum Psalm 121.
"Feiert Jesus 2" enthält das gleiche Lied "Ich erhebe meine Augen", allerdings nur einstimmig
---------------------------------------------

Das Michaeliskloster (EKD-Kompetenzzentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik) hat einen Wettbewerb für neue Oster- und Pfingstlieder durchgeführt. Die preisgekrönten Texte und Melodien wurden in diesem Heft mit dem Titel "Befreit von Ängsten leben"  im Strube-Verlag veröffentlicht: "Befreit von Ängsten leben". Dazu gehört auch meine Melodie zu dem Text "Osterlachen" ("Der Teufel liebt das Lachen nicht ..."). Inzwischen gibt es auch ein Chor- und ein Bläserheft dazu, in dem ein dreistimmiger Satz des Liedes von mir enthalten ist.
-------------------------------------------
Jochen Arnold u.a.: Behütet auf dem Weg - Sendung und Segen im Kirchenjahr (Lutherisches Verlagshaus 2014) In diesem - auch für Gospelgottesdienst-Interessierte - sehr empfehlenswerten Buch findet sich eine ganze Reihe von Segensliedern - u.a. meine Vertonung eines afrikanischen Segens "Der Herr erfülle deine Füße mit Tanz" (übernommen aus "GOSPELIMPULS")

Stephan Zebe (Hg) Glory to God - Gospel liturgisch (erschienen 2014 bei Zebemusic) Eine hervorragende Sammlung von Gospelstücken zum Gottesdienst, in der alle derzeit namhaften deutschen Gospelkomponisten vertreten sind - von Helmut Jost und Ruthild Wilson über Micha Keding, Niko Schlenger, Friedemann Wutzler und Joachim Dierks bis zu Stephan Zebe, dem Herausgeber des Buches. Von mir sind einige Arrangements und Neutextierungen in diesem Buch zu finden, u.a. die African Songs "Gabi, gabi" und "Südafrikanisches Amen", außerdem "Yes the Presesence of the Lord" und - übernommen aus "GOSPELIMPULS" - das "Ehre sei Gott in der Höhe", das Gregorianik und Gospel kombiniert..
Stephan A.Reinke (Hg) Werkbuch Musik im Gottesdienst ISBN 978-3-579-07422-1 Gütersloher Verlagshaus 2014 - Hier habe ich das Kapitel "Musik im Gospelgottesdienst - Lord give me faith" beigesteuert inkl. Notenmaterial (Lied zu Votum und Psalm "Yes, the presence of the Lord" - Segenslied "Sei gesegnet / God will bless you" u.a.

2. Noten gratis im Netz!

Auf www.kirchenmusikliste.de gibt es zahlreiche Noten gratis zum legalen Dowmload,  darunter auch Gospelstücke von mir - zum Beispiel:
Sikurin gwana Hosi (african song) http://www.kirchenmusikliste.de/dl/comment.php?dlid=260&ENGINEsessID=499a41c22f6cd15ac623bc650df7e7b...
Bonga (aus Südarfrika) http://www.kirchenmusikliste.de/dl/comment.php?dlid=264&ENGINEsessID=499a41c22f6cd15ac623bc650df7e7b... mit über 2000 Aufrufen (April 2014) die "Nr 1 in den Charts"
Singa Yesu (aus Uganda) http://www.kirchenmusikliste.de/dl/comment.php?dlid=268&ENGINEsessID=499a41c22f6cd15ac623bc650df7e7b... - auf yotube: &
Ich singe dir mit Herz und Mund ("leicht gospelige" Version des bekannten Kirchenliedes): http://www.kirchenmusikliste.de/dl/comment.php?dlid=272&ENGINEsessID=499a41c22f6cd15ac623bc650df7e7b...
O store Gud / Du großer Gott wenn ich die Welt betrachte (Gospelversion des bekannten schwedischen Liedes) http://www.kirchenmusikliste.de/dl/comment.php?dlid=859&ENGINEsessID=499a41c22f6cd15ac623bc650df7e7b...

außerdem - veröffentlicht auf meinem Blog http://gospelimpuls.wordpress.com:
Tiri kuyenda Bekanntes Lied aus Malawi - Chorsatz für Vorsänger und 4st. Chor http://gospelimpuls.wordpress.com/2014/05/14/tiri-kuyenda-song-aus-malawi/
Chorsatz zum Gospelklassiker "Oh happy day" (dreistimmig plus Solo):
https://gospelimpuls.wordpress.com/2016/11/29/oh-happy-day-ganz-einfach/
Weihnachtsspiritual:(Behold the Star)
https://gospelimpuls.wordpress.com/2016/11/29/ein-weihnachtsspiritual/
"Natondi ponawa" - ein Kyrielied aus Kamerun für vierstimmigen Chor, auch mit deutschem Text:
https://gospelimpuls.wordpress.com/2016/11/25/ein-kyrie-aus-kamerun/
Ein Reformationskanon mit "Ein feste Burg" als Ostonatozeile "Gott ist unsere Zuversicht udn Stärke"
https://gospelimpuls.files.wordpress.com/2015/09/reformationskanon-und-luthers-gedanken-zur-musik.pd...
Noch ein "Reformationskanon", der Luthers Erklärung zum 1. Gebot veront: "Gott über alle Dinge fürchten, lieben und vertrauen":
https://gospelimpuls.wordpress.com/2016/11/17/kanon-gott-uber-alle-dinge/
Spiritual Calvary: https://gospelimpuls.files.wordpress.com/2017/04/calvary.pdf
Osterkanon "Man singt mit Freuden vom Sieg": https://gospelimpuls.files.wordpress.com/2017/04/kanon-man-singt-mit-freuden-vom-sieg.pdf
African Song Modimo wa re rata: https://gospelimpuls.files.wordpress.com/2015/12/modimo-wa-re-rata.pdf
Kanon "Ich will euch trösten" https://gospelimpuls.files.wordpress.com/2015/12/kanon-ich-will-euch-trc3b6sten-wie-einen-seine-mutt...



3. Nicht nur Noten ...

Auch in Vorträgen, Bildungsveranstaltungen und Aufsätzen habe ich mich mit Gospel und der Gospelbewegung befasst - zB als Dozent bei der FEA (Fortbildung in den ersten Amtsjahren" der Landeskirche Hannovers), als Leiter von Workshops und schließlich auch als Referent auf einer Tagung des Sozialwissenschaftlichen Institus der EKD, auf der die Gospelbefragung des Insituts vorgestellt wurde. Alle Tagungsbeiträge sind veröffentlicht in:
"Musik und (ihre) Mission - Im Schnittfeld von Gemeindeentwicklung und empirischer Forschung
Tagung des Sozialwissenschaftichen Instituts der EKD vom 22. -25. Juni 2009, Kloster Volkenroda. epd-Dokumentation Nr. 47, Oktober 2009" Näheres zu dieser Publikation:http://www.ekd.de/si/archiv/15647.html